„Ich bin zwar überzeugt, dass es wichtig ist, einen Einblick in andere Dis­zi­pli­nen zu bekommen. Aller­dings wird die Kern­kom­pe­tenz unserer Genera­ti­on darin liegen, andere Stand­punk­te zu erkennen, zu respek­tie­ren und gemeinsam – jeder mit seiner fach­spe­zi­fi­schen Expertise – an Fra­ge­stel­lun­gen zu arbeiten. Das Cur­ri­cu­lum an der ZU spiegelt das für mich mit dem jewei­li­gen Stu­di­en­schwer­punkt in Kom­bi­na­ti­on mit inter­dis­zi­pli­nä­ren Wahl­mög­lich­kei­ten wider.”