General Manage­ment | GEMA

„Ein Ort, an dem Platz für Per­sön­lich­kei­ten mit Ecken und Kanten geboten wird.“
Deniz Parin, GEMA-Student

Das Mas­ter­pro­gramm qua­li­fi­ziert Sie für künftige Manage­ment­auf­ga­ben an den Schnitt­stel­len zwischen unter­schied­li­chen Fach­be­rei­chen und den klas­si­schen wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Auf­ga­ben­ge­bie­ten.

Master in General Manage­ment | GEMA

Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten für Nicht-Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler? An der Zeppelin Uni­ver­si­tät zeigen wir Zutrauen in Ihre Vielfalt. Denn wir wissen, wie berei­chernd Ihre aka­de­mi­schen Heimaten und Ihre prak­ti­schen Erkennt­nis­se sein können.

Daher haben wir mit dem Stu­di­en­gang Master of Arts in General Manage­ment (MA GEMA) für Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten „fach­frem­der“ Stu­di­en­pro­gram­me ein wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­ches Stu­di­en­an­ge­bot geschaf­fen, das neben grund­le­gen­den dis­zi­pli­nä­ren Denk­wei­sen und Inhalten auch nach­hal­ti­ge Quer­schnitts­kom­pe­ten­zen ver­mit­telt.

Der Master GEMA bietet eine intel­li­gen­te Ver­bin­dung von Grund­la­gen­ver­mitt­lung und indi­vi­du­el­len Ver­tie­fungs­mög­lich­kei­ten. Sie werden in die Lage versetzt, gesell­schaft­lich relevante öko­no­mi­sche Probleme mul­ti­dis­zi­pli­när zu ana­ly­sie­ren und mit inno­va­ti­ven wis­sen­schaft­li­chen Methoden zu bear­bei­ten. Dies qua­li­fi­ziert Sie für künftige Manage­ment- und Füh­rungs­auf­ga­ben an den Schnitt­stel­len zwischen unter­schied­li­chen Fach­be­rei­chen und klas­si­schen wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Auf­ga­ben­ge­bie­ten.

Schwer­punk­te des Mas­ter­pro­gramms GEMA

Der Mas­ter­stu­di­en­gang GEMA ori­en­tiert sich an dem Ideal einer gene­ra­lis­ti­schen Ent­schei­de­rin bzw. eines gene­ra­lis­ti­schen Ent­schei­ders und ver­mit­telt theo­re­ti­sche und anwen­dungs­be­zo­ge­ne Kennt­nis­se der all­ge­mei­nen Betriebs- und Volks­wirt­schafts­leh­re. In einem umfang­rei­chen Pflicht­be­reich werden wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che und metho­di­sche Kennt­nis­se und Fer­tig­kei­ten aus­ge­bil­det.

Das über drei Semester angelegte inter­dis­zi­pli­nä­re For­schungs­pro­jekt im Pflicht­mo­dul „Science“ ist ein wichtiges Element bei der gezielten Ver­knüp­fung der bereits vor­han­de­nen mit den neu zu erwer­ben­den Kom­pe­ten­zen. Im Rahmen der Wahl­pflicht­mo­du­le besteht die Mög­lich­keit zur indi­vi­du­el­len Ver­tie­fung in den folgenden vier Tracks:

  1. Family Business & Inno­va­ti­on
  2. Finance & Entre­pre­neurship
  3. Gover­nan­ce & Lea­dership
  4. Mobility & Sustainab­le Transport

Übersicht

Format: Voll­zeit­stu­di­um
Abschluss: Master of Arts (M.A.)
ECTS: 120 ECTS
Stu­di­en­ge­büh­ren: 870 €/Monat (bei Semest­er­zah­lung)
Standort: Campus Fried­richs­ha­fen (Bodensee)

Stu­di­en­ver­lauf des Mas­ter­pro­gramms GEMA
Der Mas­ter­stu­di­en­gang GEMA gliedert sich in folgende Phasen:

| Master Grund­la­gen (1. – 3. Semester)
| Master Wahl­pflicht­be­reich (2. – 4. Semester)
| Mas­ter­the­sis & Dis­pu­ta­ti­on (Semester 4)

Zum kom­plet­ten Stu­di­en­ver­lauf

Ein Mas­ter­stu­di­um an der Zeppelin Uni­ver­si­tät ist eine Inves­ti­ti­on in Ihre Zukunft. Mit Ihren Stu­di­en­ge­büh­ren tragen Sie etwa ein Drittel der Kosten Ihres Studiums. Die übrigen Kosten tragen die Freunde und Förderer der Uni­ver­si­tät.

Mit unseren Modellen der Stu­di­en­fi­nan­zie­rung u.a. den Stu­di­en­kre­dit der Sparkasse Herford, der ZU Bil­dungs­fonds und den KfW-Stu­di­en­kre­dit können alle Mas­ter­in­ter­es­sen­ten – auch ohne Mit­wir­kung der Eltern – das Studium an der Zeppelin Uni­ver­si­tät aufnehmen und die Chance für eine erfolg­rei­che Karriere ergreifen.

Weitere Infor­ma­tio­nen finden Sie hier

Die Zeppelin Uni­ver­si­tät vergibt jedes Jahr Sti­pen­di­en an her­aus­ra­gen­de Bewer­be­rin­nen und Bewerber. Die Sti­pen­di­en werden gestiftet von Part­ne­rin­nen und Partnern sowie För­de­rin­nen und Förderern der Uni­ver­si­tät und sind an ein ZU-Studium gebunden.

Weitere Infor­ma­tio­nen zu unseren Sti­pen­di­en finden Sie hier.

Bei unserem Aus­wahl­ver­fah­ren arbeiten wir mit zwei Annahmen.

  1. Ihre Noten bilden Sie nicht voll­stän­dig ab – denn Sie haben viele Talente und Fähig­kei­ten, die wir nur im per­sön­li­chen Gespräch ken­nen­ler­nen können.
  2. Ihre Intel­li­genz und Ihr per­sön­li­cher Ver­mö­gens­hin­ter­grund stehen nicht zwingend in einem positiven Zusam­men­hang.

Wie sieht unter diesen zwei Annahmen ein Aus­wahl­ver­fah­ren aus?

| Kick-off & Online-Bewerbung
Ihr per­sön­li­ches Aus­wahl­ver­fah­ren starten Sie, auf unserer Homepage mit dem Kick-off. Dann erhalten Sie von uns Login-Daten für Ihr eigenes Bewer­ber­por­tal und legen dort Ihre schrift­li­che Bewerbung an.

Unser Prinzip dabei: „Wenn Du einen Menschen wirklich ken­nen­ler­nen willst, stelle ihm nicht-wissbare Fragen“, frei nach dem Kyber­ne­ti­ker Heinz von Foerster (1911–2002).
Denn dann kommen Sie ins Argu­men­tie­ren und wir ins Ken­nen­ler­nen.

| „Pioneers Wanted!“-Auswahltag
Auf Basis dieser Unter­la­gen ent­schei­det ein Professor bzw. eine Pro­fes­so­rin sowie Mit­ar­bei­ten­de aus der Abteilung „Bewer­ber­be­ra­tung & Aus­wahl­ver­fah­ren“ über eine Einladung zu einem unserer „Pioneers Wanted!“-Auswahltage.

Denn Per­sön­lich­kei­ten kann man nur per­sön­lich ken­nen­ler­nen – und das ist anstren­gend und anregend.
In Fried­richs­ha­fen führen wir mit Ihnen zwei Ein­zel­ge­sprä­che, Sie absol­vie­ren zudem eine reale Fall­stu­die und bear­bei­ten einige schrift­li­che Tests.
Die vier­köp­fi­ge Aus­wahl­kom­mis­si­on – bestehend aus zwei Wis­sen­schaft­lern, einem Stu­die­ren­den und einem Externen – ent­schei­det noch am Abend kon­sen­su­al über ein Stu­di­en­platz­an­ge­bot.

Sie können sich für das Fall Semester 2020 und das Fall Semester 2021 bewerben:

Bewer­bungs­fris­ten

Aus­wahl­tag Mittwoch, 22. April 2020
Bewer­bungs­frist: Mittwoch, 1. April 2020
Aus­wahl­tag Mittwoch, 06. Mai 2020
Bewer­bungs­frist: Sonntag, 19. April 2020
Aus­wahl­tag Mittwoch, 10. Juni 2020
Bewer­bungs­frist: Sonntag, 24. Mai 2020
Aus­wahl­tag Mittwoch, 24. Juni 2020
Bewer­bungs­frist: Sonntag, 7. Juni 2020
Aus­wahl­tag Mittwoch, 08. Juli 2020
Bewer­bungs­frist: Sonntag, 21. Juni 2020
Aus­wahl­tag Mittwoch, 29. Juli 2020
Bewer­bungs­frist: Sonntag, 12. Juli 2020

Zur Bewerbung

Hinweis: Die Zeppelin Uni­ver­si­tät stellt höchste Ansprüche bei der Auswahl der Bewer­be­rin­nen und Bewerber, im Beson­de­ren ist sie aber auch ver­ant­wort­lich für die Sicher­heit und Gesund­heit aller teil­neh­men­den Personen.

Die kommenden PW-Aus­wahl­ta­ge am 22.04.2020 & 06.05.2020 werden daher virtuell online durch­ge­führt.

Kos­ten­lo­ses Info­ma­te­ri­al zum
Mas­ter­stu­di­en­gang GEMA

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unsere Mas­ter­bro­schü­re per Post!

Master in General Manage­ment | GEMA

Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten für Nicht-Wirt­schafts­wis­sen­schaft­ler? An der Zeppelin Uni­ver­si­tät zeigen wir Zutrauen in Ihre Vielfalt. Denn wir wissen, wie berei­chernd Ihre aka­de­mi­schen Heimaten und Ihre prak­ti­schen Erkennt­nis­se sein können.

Daher haben wir mit dem Stu­di­en­gang Master of Arts in General Manage­ment (MA GEMA) für Absol­ven­tin­nen und Absol­ven­ten „fach­frem­der“ Stu­di­en­pro­gram­me ein wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­ches Stu­di­en­an­ge­bot geschaf­fen, das neben grund­le­gen­den dis­zi­pli­nä­ren Denk­wei­sen und Inhalten auch nach­hal­ti­ge Quer­schnitts­kom­pe­ten­zen ver­mit­telt.

Der Master GEMA bietet eine intel­li­gen­te Ver­bin­dung von Grund­la­gen­ver­mitt­lung und indi­vi­du­el­len Ver­tie­fungs­mög­lich­kei­ten. Sie werden in die Lage versetzt, gesell­schaft­lich relevante öko­no­mi­sche Probleme mul­ti­dis­zi­pli­när zu ana­ly­sie­ren und mit inno­va­ti­ven wis­sen­schaft­li­chen Methoden zu bear­bei­ten. Dies qua­li­fi­ziert Sie für künftige Manage­ment- und Füh­rungs­auf­ga­ben an den Schnitt­stel­len zwischen unter­schied­li­chen Fach­be­rei­chen und klas­si­schen wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Auf­ga­ben­ge­bie­ten.

Schwer­punk­te des Mas­ter­pro­gramms GEMA

Der Mas­ter­stu­di­en­gang GEMA ori­en­tiert sich an dem Ideal einer gene­ra­lis­ti­schen Ent­schei­de­rin bzw. eines gene­ra­lis­ti­schen Ent­schei­ders und ver­mit­telt theo­re­ti­sche und anwen­dungs­be­zo­ge­ne Kennt­nis­se der all­ge­mei­nen Betriebs- und Volks­wirt­schafts­leh­re. In einem umfang­rei­chen Pflicht­be­reich werden wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che und metho­di­sche Kennt­nis­se und Fer­tig­kei­ten aus­ge­bil­det.

Das über drei Semester angelegte inter­dis­zi­pli­nä­re For­schungs­pro­jekt im Pflicht­mo­dul „Science“ ist ein wichtiges Element bei der gezielten Ver­knüp­fung der bereits vor­han­de­nen mit den neu zu erwer­ben­den Kom­pe­ten­zen. Im Rahmen der Wahl­pflicht­mo­du­le besteht die Mög­lich­keit zur indi­vi­du­el­len Ver­tie­fung in den folgenden vier Tracks:

  1. Family Business & Inno­va­ti­on
  2. Finance & Entre­pre­neurship
  3. Gover­nan­ce & Lea­dership
  4. Mobility & Sustainab­le Transport

Übersicht

Format: Voll­zeit­stu­di­um
Abschluss: Master of Arts (M.A.)
ECTS: 120 ECTS
Stu­di­en­ge­büh­ren: 870 €/Monat (bei Semest­er­zah­lung)
Standort: Campus Fried­richs­ha­fen (Bodensee)

Stu­di­en­ver­lauf des Mas­ter­pro­gramms GEMA
Der Mas­ter­stu­di­en­gang GEMA gliedert sich in folgende Phasen:

| Master Grund­la­gen (1. – 3. Semester)
| Master Wahl­pflicht­be­reich (2. – 4. Semester)
| Mas­ter­the­sis & Dis­pu­ta­ti­on (Semester 4)

Zum kom­plet­ten Stu­di­en­ver­lauf

Ein Mas­ter­stu­di­um an der Zeppelin Uni­ver­si­tät ist eine Inves­ti­ti­on in Ihre Zukunft. Mit Ihren Stu­di­en­ge­büh­ren tragen Sie etwa ein Drittel der Kosten Ihres Studiums. Die übrigen Kosten tragen die Freunde und Förderer der Uni­ver­si­tät.

Mit unseren Modellen der Stu­di­en­fi­nan­zie­rung u.a. den Stu­di­en­kre­dit der Sparkasse Herford, der ZU Bil­dungs­fonds und den KfW-Stu­di­en­kre­dit können alle Mas­ter­in­ter­es­sen­ten – auch ohne Mit­wir­kung der Eltern – das Studium an der Zeppelin Uni­ver­si­tät aufnehmen und die Chance für eine erfolg­rei­che Karriere ergreifen.

Weitere Infor­ma­tio­nen finden Sie hier

Die Zeppelin Uni­ver­si­tät vergibt jedes Jahr Sti­pen­di­en an her­aus­ra­gen­de Bewer­be­rin­nen und Bewerber. Die Sti­pen­di­en werden gestiftet von Part­ne­rin­nen und Partnern sowie För­de­rin­nen und Förderern der Uni­ver­si­tät und sind an ein ZU-Studium gebunden.

Weitere Infor­ma­tio­nen zu unseren Sti­pen­di­en finden Sie hier.

Bei unserem Aus­wahl­ver­fah­ren arbeiten wir mit zwei Annahmen.

  1. Ihre Noten bilden Sie nicht voll­stän­dig ab – denn Sie haben viele Talente und Fähig­kei­ten, die wir nur im per­sön­li­chen Gespräch ken­nen­ler­nen können.
  2. Ihre Intel­li­genz und Ihr per­sön­li­cher Ver­mö­gens­hin­ter­grund stehen nicht zwingend in einem positiven Zusam­men­hang.

Wie sieht unter diesen zwei Annahmen ein Aus­wahl­ver­fah­ren aus?

| Kick-off & Online-Bewerbung
Ihr per­sön­li­ches Aus­wahl­ver­fah­ren starten Sie, auf unserer Homepage mit dem Kick-off. Dann erhalten Sie von uns Login-Daten für Ihr eigenes Bewer­ber­por­tal und legen dort Ihre schrift­li­che Bewerbung an.

Unser Prinzip dabei: „Wenn Du einen Menschen wirklich ken­nen­ler­nen willst, stelle ihm nicht-wissbare Fragen“, frei nach dem Kyber­ne­ti­ker Heinz von Foerster (1911–2002).
Denn dann kommen Sie ins Argu­men­tie­ren und wir ins Ken­nen­ler­nen.

| „Pioneers Wanted!“-Auswahltag
Auf Basis dieser Unter­la­gen ent­schei­det ein Professor bzw. eine Pro­fes­so­rin sowie Mit­ar­bei­ten­de aus der Abteilung „Bewer­ber­be­ra­tung & Aus­wahl­ver­fah­ren“ über eine Einladung zu einem unserer „Pioneers Wanted!“-Auswahltage.

Denn Per­sön­lich­kei­ten kann man nur per­sön­lich ken­nen­ler­nen – und das ist anstren­gend und anregend.
In Fried­richs­ha­fen führen wir mit Ihnen zwei Ein­zel­ge­sprä­che, Sie absol­vie­ren zudem eine reale Fall­stu­die und bear­bei­ten einige schrift­li­che Tests.
Die vier­köp­fi­ge Aus­wahl­kom­mis­si­on – bestehend aus zwei Wis­sen­schaft­lern, einem Stu­die­ren­den und einem Externen – ent­schei­det noch am Abend kon­sen­su­al über ein Stu­di­en­platz­an­ge­bot.

Sie können sich für das Fall Semester 2020das Spring Semester 2021 und das Fall Semester 2021 bewerben:

Bewer­bungs­fris­ten

Aus­wahl­tag Mittwoch, 22. April 2020
Bewer­bungs­frist: Mittwoch, 1. April 2020
Aus­wahl­tag Mittwoch, 06. Mai 2020
Bewer­bungs­frist: Sonntag, 19. April 2020
Aus­wahl­tag Mittwoch, 10. Juni 2020
Bewer­bungs­frist: Sonntag, 24. Mai 2020
Aus­wahl­tag Mittwoch, 24. Juni 2020
Bewer­bungs­frist: Sonntag, 7. Juni 2020
Aus­wahl­tag Mittwoch, 08. Juli 2020
Bewer­bungs­frist: Sonntag, 21. Juni 2020
Aus­wahl­tag Mittwoch, 29. Juli 2020
Bewer­bungs­frist: Sonntag, 12. Juli 2020

Zur Bewerbung

Hinweis: Die Zeppelin Uni­ver­si­tät stellt höchste Ansprüche bei der Auswahl der Bewer­be­rin­nen und Bewerber, im Beson­de­ren ist sie aber auch ver­ant­wort­lich für die Sicher­heit und Gesund­heit aller teil­neh­men­den Personen.

Die kommenden PW-Aus­wahl­ta­ge am 22.04.2020 & 06.05.2020 werden daher virtuell online durch­ge­führt.

Kos­ten­lo­ses Info­ma­te­ri­al zum
Mas­ter­stu­di­en­gang GEMA

Füllen Sie das Formular aus und erhalten Sie unsere Mas­ter­bro­schü­re per Post!

Warum die Zeppelin Uni­ver­si­tät?

> 500

Part­ner­un­ter­neh­men

1:10

Wis­sen­schaft­ler pro Stu­die­ren­de

83

Part­ner­uni­ver­si­tä­ten weltweit

Stimmen unserer Stu­die­ren­den

Die Welt verstehen lernen

„Sehr gutes Studium, um lokale bis globale Zusam­men­hän­ge zu erkennen und verstehen zu lernen. Die fach­li­chen Schwer­punk­te sind viel­fäl­tig und die Mög­lich­kei­ten sehr groß. Im Seminar saßen während meines Studiums maximal 35 Personen, idR jedoch ungefähr 20. Dadurch herrscht eine inter­ak­ti­ve Atmo­sphä­re mit den Pro­fes­so­ren. Inhalt­li­cher Austausch fällt daher leicht, und der Austausch mit den Pro­fes­so­ren ist innerhalb und außerhalb des Kurses gewähr­leis­tet.
Viele sehr kom­pe­ten­te Dozenten aus Wis­sen­schaft und Praxis. Die Atmo­sphä­re und das Umfeld sind nahezu ideal.”

Leonard, Student Politics, Admi­nis­tra­ti­on & Inter­na­tio­nal Relations (B.A.)

Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät

„Die Fächer Sozio­lo­gie, Politik und Ökonomie sind eng mit­ein­an­der verwoben und es lohnt sich, diese gemeinsam zu betrach­ten. In meinem Stu­di­en­gang lerne ich die Ver­knüp­fun­gen zwischen den Feldern zu erkennen und zu ana­ly­sie­ren. Durch das Setzen eines Schwer­punk­tes findet jedoch trotzdem eine Spe­zia­li­sie­rung statt, sodass das wich­tigs­te Wissen des The­men­fel­des erlernt wird. Der Stu­di­en­gang ist besonders für Menschen mit einem breiten Inter­es­sens­feld, die sich noch nicht sicher sind in welche Richtung sie gehen möchten, geeignet.”

Liliaan, Studentin Sociology, Politics & Economics (B.A.)

Aka­de­mi­sches Zuhause

„Kleine Gruppen, hohe Dis­kus­si­ons­be­reit­schaft, Kurs­in­hal­te können je nach Inter­es­sen­la­ge mit­ge­stal­tet werden, größ­ten­teils sehr kom­pe­ten­te Dozenten, enger Austausch zwischen Studenten und Lehrenden, zwei wun­der­schö­ne Campus, tolles Mit­ein­an­der unter den Studenten (viele stu­den­ti­sche Initia­ti­ven…).”

Joy, Studentin Com­mu­ni­ca­ti­on, Culture & Manage­ment (B.A.)

Zukunfts­ori­en­tie­res Cur­ri­cu­lum

„Ich bin zwar überzeugt, dass es wichtig ist, einen Einblick in andere Dis­zi­pli­nen zu bekommen. Aller­dings wird die Kern­kom­pe­tenz unserer Genera­ti­on darin liegen, andere Stand­punk­te zu erkennen, zu respek­tie­ren und gemeinsam – jeder mit seiner fach­spe­zi­fi­schen Expertise – an Fra­ge­stel­lun­gen zu arbeiten. Das Cur­ri­cu­lum an der ZU spiegelt das für mich mit dem jewei­li­gen Stu­di­en­schwer­punkt in Kom­bi­na­ti­on mit inter­dis­zi­pli­nä­ren Wahl­mög­lich­kei­ten wider.”

Isabelle, Studentin Corporate Manage­ment & Economics (B.A.)

Pio­nier­geist

Die Förderung von Pionieren ist wichtiger Bestand­teil der DNA der ZU. So gibt die ZU Grün­dungs­ide­en ihrer Stu­die­ren­den weiten Raum. In unserem Grün­der­zen­trum, dem Pioneer­Port, lernen Stu­die­ren­de, unter­neh­me­risch zu denken – und das unab­hän­gig vom Stu­di­en­fach.

Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät

Gesell­schaft­li­che Phänomene passen sich selten an Muster wis­sen­schaft­li­cher Dis­zi­pli­nen an. Daher hat sich die ZU der Förderung inter­dis­zi­pli­nä­rer Forschung und Lehre an den Schnitt­stel­len von Wirt­schaft, Kultur und Politik ver­schrie­ben.

Trans­fer­for­schung

Wer sich für die Ver­knüp­fung von Wis­sen­schaft und Praxis inter­es­siert, braucht Trans­fer­for­schung. An der ZU lernen Stu­die­ren­de, aus wis­sen­schaft­li­chen Erkennt­nis­sen pra­xis­re­le­van­ten Mehrwert zu schöpfen. Unver­zicht­bar für den Start in eine erfolg­rei­che Karriere!

Inter­na­tio­na­li­tät

Die ZU verfügt über insti­tu­tio­nel­le Part­ner­schaf­ten mit mehr als 85 Uni­ver­si­tä­ten auf allen Kon­ti­nen­ten. Stu­die­ren­de haben so die Chance, ver­schie­de­ne öko­no­mi­sche, kul­tu­rel­le und poli­ti­sche Rea­li­tä­ten zu erleben und gemein­sa­me Lern­pro­zes­se zu initi­ie­ren.

Pra­xis­part­ner

Die ZU begleitet ihre Stu­die­ren­den bei der Ent­de­ckungs­rei­se eigener Talente. Als Anlauf­stel­le ver­mit­telt das Talent­Cen­ter die Kontakte in die Praxis und Beratung rund um das Thema Karriere – im Part­ner­pool sind mehr als 500 Unter­neh­men und Orga­ni­sa­tio­nen vertreten.

Tan­dem­Coa­ching

Stu­di­en­be­glei­tend bietet die ZU ein Tan­dem­Coa­ching an. Eine fördernde, indi­vi­dua­li­sier­te Beglei­tung jedes Stu­die­ren­den in seinem Ent­wick­lungs­pro­zess durch einen Wis­sen­schafts­Coach und einen Pra­xis­Coach.

Kontakt

Bei Fragen zu unseren Stu­di­en­gän­gen kon­tak­tie­ren Sie jederzeit gern unsere
Bewer­ber­be­ra­tung!

Elisa Massola, Nadine Dierolf, Alissa Gröner
Team Bewer­ber­be­ra­tung

Telefon: 07541 / 979 46 18
Mo - Fr | 08 - 16 Uhr

E-Mail schreiben: zu@studieren-zeppelin-universitaet.de

Online-Info­ver­an­stal­tung

Erleben Sie die Zeppelin Uni­ver­si­tät unver­bind­lich, einfach und bequem - ob von zu Hause oder unterwegs, mit Ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smart­pho­ne.

Jetzt anmelden

Online-Info­ver­an­stal­tung

Erleben Sie die Zeppelin Uni­ver­si­tät unver­bind­lich, einfach und bequem - ob von zu Hause oder unterwegs, mit Ihrem PC, Laptop, Tablet oder Smart­pho­ne.

Jetzt anmelden

Kontakt

Bei Fragen zu unseren Stu­di­en­gän­gen kon­tak­tie­ren Sie jederzeit gern unsere Bewer­ber­be­ra­tung!

Elisa Massola, Nadine Dierolf, Alissa Gröner
Team Bewer­ber­be­ra­tung

Telefon: 07541 / 979 46 18
Mo - Fr | 08 - 16 Uhr

E-Mail schreiben: zu@studieren-zeppelin-universitaet.de